· 

Workout Typen

Workout Typen

Verschiedene Arten von CrossFit Workouts: EMOM, Tabata, AMRAP, Rounds for Time

CrossFit bietet eine Vielzahl von Trainingsformaten, die Abwechslung und Herausforderungen in jedes Workout bringen. Hier sind einige der beliebtesten CrossFit Workout-Typen und wie sie funktionieren.


EMOM (every minute on the minute)

Definition: Bei einem EMOM-Workout führt man zu Beginn jeder Minute eine bestimmte Anzahl von Wiederholungen einer Übung durch und nutzt die restliche Zeit der Minute zur Erholung. Zu Beginn der nächsten Minute beginnt der Zyklus erneut.

 

Beispiel:

EMOM 12:00

  • Minute 1, 4, 7, 10: 10 Burpees
  • Minute 2, 5, 8, 11: 15 Kettlebell Swings
  • Minute 3, 6, 9, 12: 20 Sit-Ups

Wiederhole das Ganze für 12 Minuten.

 

 

Vorteile:

  • Fördert die Kondition und die Fähigkeit, sich schnell zu erholen.
  • Hilft dabei, die Intensität konstant hoch zu halten.
  • Strukturiert das Training und bringt einen festen Rhythmus ins Workout.

 


amrap (as many rounds/repetitions as possible)

Definition: Bei einem AMRAP-Workout versucht man, in einer vorgegebenen Zeit so viele Runden oder Wiederholungen wie möglich von einem bestimmten Übungszyklus zu absolvieren.

 

Beispiel:

Zeit: 10 Minuten

Übungen:

  • 5 Pull-Ups
  • 10 Push-Ups
  • 15 Air Squats

Ziel: So viele Runden wie möglich in 10 Minuten.

 

Vorteile:

  • Fördert die Ausdauer und mentale Stärke.
  • Jeder kann in seinem eigenen Tempo arbeiten, was das Workout individuell anpassbar macht.
  • Ermutigt, persönliche Bestleistungen zu erreichen und sich kontinuierlich zu verbessern.

rounds for time

Definition: Bei einem "Rounds for Time"-Workout (RFT) gibt es eine bestimmte Anzahl von Runden, die so schnell wie möglich absolviert werden müssen. Die Zeit, die benötigt wird, um alle Runden zu beenden, wird gemessen.

 

Beispiel:

Workout: 5 Runden

  • 10 Deadlifts
  • 15 Box Jumps
  • 20 Sit-Ups

Ziel: Beende die 5 Runden so schnell wie möglich.

 

 

Vorteile:

  • Fördert die Geschwindigkeit und Effizienz der Bewegungen.
  • Motiviert, durch die Zeitvorgabe schneller und härter zu arbeiten.
  • Bietet eine klare Messgröße für Fortschritte und Leistungsverbesserungen.

tabata

Definition: Ein Tabata-Workout besteht aus 8 Runden von 20 Sekunden maximaler Anstrengung gefolgt von 10 Sekunden Pause. Jede Runde dauert insgesamt 30 Sekunden, was eine Gesamtzeit von 4 Minuten ergibt.

 

Beispiel:

Übung: Squats

  • 20 Sekunden Squats
  • 10 Sekunden Pause
  • Wiederhole 8 Mal

 

Vorteile:

  • Sehr effektiv für die Verbesserung der anaeroben Kapazität und Fettverbrennung.
  • Kurze, intensive Belastungsphasen, die auch für Personen mit wenig Zeit geeignet sind.
  • Kann mit fast jeder Übung durchgeführt werden, was die Flexibilität erhöht.

fazit

Die Vielfalt der CrossFit-Workout-Typen wie EMOM,, AMRAP, Rounds for Time oder Tabata ermöglicht ein abwechslungsreiches und motivierendes Trainingserlebnis. Jedes Format hat seine eigenen Vorteile und Schwerpunkte, die dazu beitragen, verschiedene Aspekte der Fitness zu verbessern, sei es Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit oder Resilienz. Indem man diese Workouts regelmäßig wechselt und anpasst, bleibt das Training interessant und vorallem effektiv. Probiere es aus und finde heraus, welches Format dich am meisten herausfordert.

 

CrossFit Wil

St.Gallerstrasse 74

9500 Wil SG

 


Kontaktiere uns!

Du hast eine Frage oder möchtest dich persönlich beraten lassen?

 

Tel. 079 822 62 73

oder

Mail 



Probetraining


Quicklink

CrossFit Journal: The Performance-Based Lifestyle Resource